Mit dem E-Bike etwas transportieren? Wir zeigen euch, welche verschiedenen Arten von Lasten E-Bikes es gibt und welche Vorteile diese mitbringen.

Das Elektrofahrrad für Lasten

Die Lasten E-Bikes, unter anderem bekannt als Lastenfahrräder, E-Lastenräder, Cargo E-Bikes oder E-Cargobikes. Das Lasten E-Bike ist eine gute Methode, um der lästigen Parkplatzsuche in den Städten und dem vermeintlichen Stau zu umgehen. Durch ein Lasten E-Bike lassen sich größere Lasten einfach und schnell transportieren. Lasten E-Bikes gibt es mit zwei Rädern oder mit drei Rädern. Lasten E-Bikes erlauben ein Gesamtgewicht von bis zu 200 Kg und werden deshalb auch von hydraulischen Scheibenbremsen unterstützt. Auch dieser E-Bike-Typ funktioniert nach dem Pedelec Prinzip, denn der Hilfsmotor unterstützt entweder bis 25 oder 45 km/h bei eine Speed Pedelec.

Die Lasten E-Bikes haben einen leistungsfähigen sowie robusten Antrieb, der den Transport eines schweren Gewichtes ermöglicht. Der Rahmen, der sonst bei E-Bikes sehr stabil ist, muss hier noch mehr aushalten können. Der Sattel hat daher auch eine Vollfederung, um auch einem Schlagloch entgegenzuwirken. Zu dem sind elektrisch angetriebene Lastenräder eine saubere und umweltschonende Alternative zum Auto, außer du besitzt schon ein E-Auto. Große Gegenstände, Einkäufe, Getränke oder auch Kinder und Tiere können damit schnell befördert werden, ohne Sprit zu verbrauchen und ohne Treibhausgase zu produzieren.

Drei Lastenrad Typen

  • das klassische Postfahrrad lehnt sich optisch an das klassische Fahrrad an, das Lasten E-Bike hat zwei große Laufräder und ein bis zwei große Gepäckträger an der Front sowie am Heck
  • eine andere  Variante ist das zweirädrige Cargobike, meist mit einer großen Transportbox zwischen Fahrer und Vorderrad, es ist das beliebteste Lastenrad
  • die dritte Variante zum zweirädrigen Cargobike ist das dreirädrige Lastenrad, auch bei diesem Lastenrad-Typ befindet sich die Ladefläche meist vor dem Fahrer, das dritte Rad bietet zusätzliche Stabilität, macht das Lastenrad aber auch breiter als die anderen zwei Varianten

Das Lasten E-Bike für Zusteller

Gepäckträger sowie Transportschalen ermöglichen es, zum Beispiel, den Einkauf oder auch Umzugskisten zu transportieren. Auch viele Briefträger  sind mit Fahrrädern unterwegs. Aber wusstest du, dass diese Zusteller mit Lasten E-Bikes unterwegs sind? Immer wenn sie vorbeifahren, hören wir das Akkugeräusch vom Elektroantrieb deutlich. Da Zusteller lange und bei jedem Wetter unterwegs sind, brauchen sie eine aktive Tretunterstützung, um der Belastung stand zuhalten. Auf solche Zustellräder setzt auch der Pizzaservice, um die Ware schnell an den Kunden ausliefern zu können.

Sie müssen nicht im Stau stehen wie die Pkws, sondern können die Radwege benutzen und fahren umweltschonend zum Ziel. Das Zustellfahrrad Cargo, welches ca. 4500€ kostet, repräsentiert das typische Kurierfahrrad. Es hat ebenso einen Elektromotor. Bis zu vier Transportboxen können vorne sowie hinten angebracht werden. Der Akku besitzt wie ein normales Pedelec eine Leistung von 250 Watt im Normalfall.

Das Familien Lastenrad

Cargo E-Bikes sind ebenso für Familien geeignet. Mithilfe zahlreicher Zubehöroptionen, wie Babyschalen oder Kindersitze können Eltern auch Babys oder Kleinkinder mitnehmen. Es gibt auch 2 in 1 Modelle, für die die keinen Kinderanhänger an sein Fahrrad schrauben möchten. Im Beförderungskorb finden die Kinder und das Spielzeug problemlos Platz. Dabei ist der Gepäckträger meistens vorn überm Vorderrad. Somit hast du deine Kinder immer im Blick vor dir.

Die Gepäckträger haben aufgrund des hohen Schwerpunktes eine Ladebegrenzung, damit sie nicht umfallen können. Dafür ist das Fahrverhalten dieses Lastenrades sehr wendig. Die robuste Transportbox besteht aus dem Material Polypropylen, aus welchem auch Helme hergestellt werden. Ebenfalls sind Sicherheitsgurte für die Kinder vorhanden, damit die Sicherheit garantiert ist. Zubehör, wie ein Regenverdeck oder ein Regenponcho, schützt dich vor Wind und Wetter.

Das Logistikrad für die Industrie

Die beliebten Cargo E-Bikes werden sehr gerne von der Industrie  als gewerbliches Zustellmittel benutzt. Ihre Aufgabe ist es, wie auch in anderen Sektoren, schwere und sperrige Gegenstände zu transportieren. Diese können bis zu 250 Kg transportieren und haben eine spezielle Ladefläche. Selbst bei einer Steigung bleibt das Fahrrad auf seiner Linie und es hat kein Problem die Steigung zu bewältigen. Die große Ladefläche und die Ausstattung machen diesen E-Bike-Typ bei der industriellen Branche sehr beliebt.

Dualer Student und Blogartikel-Schreiber für NewBikez!